Dekubitus

Die Diagnose, die Pflege und Reinigung von Druckgeschwüren bzw. dem Dekubitus ist äußerst aufwendig und schwierig zu erlernen. Um das Lernen zu erleichtern wurden verschiedene Dekubitus Modelle entwickelt. Anatomy-Online präsentiert Ihnen umfangreiche Informationen und ein vielfältiges Angebot rund um das Thema Dekubitus und Dekubitus Simulator.

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

Dekubitus Modelle und Simulatoren - praktische Helfer in der Ausbildung zur Krankenpflege

Was ist ein Dekubitus?

Millionen Menschen weltweit sind jährlich vom Dekubitus bzw. Druckwunden betroffen. Die offenen Stellen sind auch bekannt unter dem Begriff Wundliegen.

Welche Ursachen hat der Dekubitus?

Der Dekubitus kann verschiedene Ursachen haben. Am häufigsten sind Bettlägerigkeit bei älteren Menschen. Aber auch schlechtsitzende Prothesen oder Gipsverbände können die Verursacher sein.

Dies ist vor allem auf den Umstand zurückzuführen, dass sich an den betroffenen Körperstellen zwischen Haut und Knochen zu wenig Muskulatur befindet. Durch den Druck auf diese Körperstellen kommt es zu einer Unterversorgung beziehungsweise Unterernährung der Hautzellen. Diese wiederum kann zu einer Nekrose führen.

Die am häufigsten betroffenen Körperstellen beim Menschen sind das Gesäß und die Füße. Speziell für diese Körperbereiche bieten wir ihnen die passenden Dekubitus Simulatoren an.

Wie kann ein Dekubitus Simulator helfen?

Die Diagnose, die Pflege und Reinigung von Druckgeschwüren ist äußerst aufwendig und schwierig zu erlernen. Um das Lernen und Trainieren von Bandagen zu erleichtern wurden verschiedene Modelle entwickelt.

Welche Dekubitus Modelle gibt es?

Während medizinische Krankenpflegepuppen die Behandlung und die Pflege der Geschwüre als eine Anwendung von vielen in ihrem Funktionsumfang anbieten, zeigt das Dekubitus Modell auf einzigartige Weise anatomische Details und verschiedene Varianten der 4 verschiedenen Wundstadien.

Die Dekubitus Modelle können vor allem genutzt werden, um Pflege- und klinisches Personal zu unterrichten,

  • wie die Geschwüre nach einzelnen Stadien diagnostiziert werden
  • wie die offenen Stellen je nach Diagnose gereinigt und gepflegt werden.

Neben der Reinigung, Pflege und Bandage der Wunden kann an ausgewählten Modellen die Vakuumtherapie sowie das Anlegen von Druckverbänden geübt werden.

Welche Modelle sind am beliebtesten?

Das beliebteste Dekubitus Modell ist der Seymour II Dekubitus Simulator. Dieser Simulator ist in einer neuen, verbesserten Version erhältlich. Der verwendete Kunststoff ist noch besser gefertigt und imitiert die Haut auf sehr realistische Weise. Der Seymour Simulator somit perfekt um das Anlegen und Wechseln von Verbänden zu trainieren.

Dekubitus Fuß Modelle

Vor allem ältere Menschen leiden häufig an chronischen Fußgeschwüren.
Speziell entwickelte Dekubitus Fußmodelle und Simulatoren erlauben das Trainieren von Pflege und Behandlung der Geschwüre am Fuß. Diese Wunden treten am häufigsten an Druckpunkten wie Fersen und Zehenspitzen auf. Speziell für diese Thematik entwickelte Dekubitus Modelle sind sowohl der Dekubitus Simulator Fuß von der Firma 3B Scientific als auch das Modell "Wilma" Wundenfuß.

Diabetes Fuß Modelle

Auch ein Diabetes mellitus kann offene Wunden an den Füßen zur Folge haben und zu Schädigungen führen. Die Diabetes Fuß Modelle zeigen die verschiedenen Schädigungen auf. Diese eignen sich hervorragend für die Arbeit mit Patienten, die von Diabetes und deren Auswirkungen betroffen sind.


Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

Wir beraten Sie gerne!

Telefonische Erreichbarkeit
Hotline: +49 (0) 89 99 269 300
E-Mail: info@anatomy-online.com

Ihre Katja Tomasino

Katja Tomasino - Inhaberin

Katja Tomasino

Inhaberin von Anatomy Online